Swaption


Mit der Swaption kaufen Sie das Recht (=Option) zu einem späteren Zeitpunkt in einen Swap als Festzinsempfänger (=Receiver Swaption) oder als Festzinszahler (=Payer Swaption) einzutreten. Am Handelstag wird unter anderem zwischen den Kontrahenten festgelegt, welche Möglichkeiten des Eintritts am Ausübungstag für den Inhaber des Rechts bestehen, d.h. ob Sie als Swaption Käufer in den Swap eintreten (Physical Delivery) können oder einen Barausgleich (Cash Settlement) vom Verkäufer erhalten.

Eine Payer Swaption eignet sich z.B. zur Sicherung des aktuellen Zinsniveaus im Zusammenhang mit einem möglichen Finanzierungsvorhaben in der Zukunft, bei gleichzeitiger Chance von einem niedrigeren Marktsatz am Ausübungstag zu profitieren.

  • Recht am Ausübungstag den variablen Geldmarktzins (z.B. 3-M-Euribor) zu empfangen und im Gegenzug den vereinbarten
  • festen Swapsatz (=Strike Rate) an den Swap Kontrahenten zu zahlen

Heute:

Swaption

Ausübungstag: Eintritt in den Swap*

Swaption

Grundgeschäft Finanzierung

Swaption

   Finanzierungskosten: Fester Swapsatz + Kreditmarge (synthetisches Festzinsdarlehen)

*(wahlweise Barausgleich oder Verfall der Option; abhängig vom aktuellen Marktsatz und der getroffenen Vereinbarung)


Im Falle einer vorzeitigen Vertragsbeendigung kann die Swaption am Markt zum aktuellen Marktwert veräußert werden.

Sofern Sie in eine Swapvereinbarung eintreten, unterliegt das Geschäft während der Laufzeit Marktschwankungen. Im Falle einer vorzeitigen Vertragsbeendigung kann der Swap einen für Sie negativen als auch positiven Marktwert annehmen.

Die Swaption kann auf Ihre Bedürfnisse und das Grundgeschäft maßgeschneidert werden:

  • Laufzeit der Option
  • Strike Rate
  • Struktur des zugrunde liegenden Swaps

Auszahlungsprofile Swaption

Swaption